Elizabeth II.:Proteste in Australien

Wenige Tage nach der feierlichen Beisetzung von Königin Elizabeth II. haben Tausende Australier landesweit für eine Abschaffung der Monarchie demonstriert. Der englische Monarch ist auch Staatsoberhaupt Australiens. Viele der Proteste in Melbourne, Sydney, Brisbane und anderen Städten seien von "Kriegern des Widerstands der Aborigines" organisiert worden, berichtete der Sender ABC. Die Aktivisten warfen der englischen Krone einen "rassistischen Kolonialimperialismus" vor. Zeitgleich fand am Donnerstag im Parlament in Canberra ein Gottesdienst für die Königin statt, bei dem Generalgouverneur David Hurley, Premierminister Anthony Albanese und Oppositionsführer Peter Dutton der verstorbenen Monarchin gedachten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB