Drohnen Der Schwarm

Immer mehr Menschen kaufen Drohnen. Man kann mit ihnen Fenster putzen, Leben retten. Aber man kann mit ihnen auch Bomben werfen. Über die Eroberung des Himmels.

Von Paul Munzinger und Joachim Käppner

Jörg Lamprecht will niemanden auf dumme Ideen bringen. Also: Keine Details. Und dann malt er doch ein paar Details auf, mit blauem Filzstift und schnellen Strichen zeichnet er auf das Whiteboard Umrisse: Ein Drohnenschwarm, der über ein Flugzeug im Landeanflug herfällt, sich in die Triebwerke einsaugen lässt, die Maschine blockiert: Absturz. Oder der Reichstag in Berlin, von einer Armada autonom fliegender, sprengstoffbeladener Drohnen in Schutt und Asche gelegt. Die Piloten: unsichtbar, unauffindbar, unfassbar.

Kassel-Bettenhausen, betongraues Industriegebiet. Hier sitzt die Firma ...