bedeckt München 12°

Dresden:Ermittlung gegen Polizisten

Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt nun doch gegen einen sächsischen Polizeibeamten, der wegen seines Verhaltens bei einer Demonstration in der Kritik steht. Dabei geht es um den Satz "Schubs mich und du fängst Dir 'ne Kugel", für den sich der Beamte laut Polizei wenig später entschuldigt hat. Es liegen vier Strafanzeigen gegen den Einsatzleiter vor, drei von Privatpersonen und eine anonym, wie ein Behördensprecher am Freitag sagte. Es gehe um den Vorwurf der Bedrohung. Nach einer Erstbewertung des Vorfalls hatte die Justizbehörde einen Anfangsverdacht für eine Straftat am vergangenen Montag verneint. Hintergrund ist eine spontane Versammlung nach dem Ende einer Demonstration am vergangenen Sonntag. In einer über Twitter verbreiteten Videosequenz ist zu sehen, wie sich der Beamte mehreren Menschen, die eine Straßenbahnschiene blockieren wollen, in den Weg stellt. Dann fällt der Satz, der die Kritik ausgelöst hat.

© SZ vom 26.09.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema