bedeckt München
vgwortpixel

Seite Drei über Dresden:Das Herz dieser Stadt

PEGIDA supporters stage protest in Germany's Dresden

Will man wissen, wie es Dresden geht, dann gibt es an Pegida kein Vorbeikommen, auch wenn bei den Demos längst nicht mehr so viele dabei sind wie noch Anfang Februar.

(Foto: Anadolu Agency/Getty Images)

Stinklaune, Debattenkater und dann auch noch Sprengstoff-Anschläge. Ist es wirklich eine gute Idee, den Tag der Einheit ausgerechnet in Dresden zu feiern?

Der "Bericht aus Berlin" ist der Ruhepuls des politischen Fernsehens, ein spektakulär unspektakuläres Format im Ersten, das zwar nicht mehr von Rainald Becker moderiert wird, sich aber noch immer so anfühlt. Die Sendung hat in den vergangenen Jahren selten geleuchtet, einmal aber besonders, und zwar in einem Einspieler. Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde zur Einheit befragt, sie sagte dann einen nicht nur linguistisch interessanten Satz: "Die deutsche Einheit ist gelingbar." Skepsis und Zuversicht waren präzise austariert in diesem Satz, es war ein Wir-schaffen-das im Entwicklungsstadium. Es war auch: der genaueste Bericht zum Stand der deutschen Einheit, den die Bundesregierung je vorgelegt hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Darmprobleme
Das große Geschäft
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land