bedeckt München 10°

Republikaner:Trump und die Macht des Geldes

Donald Trump

Überzeugt von sich: Ex-Präsident Trump winkt Anhängern zu, bevor er in Manhattan in seinen SUV steigt.

(Foto: Carlo Allegri/REUTERS)

Der frühere US-Präsident fordert seine Fans auf, Geld nur noch an ihn zu spenden. Damit will Trump die Kontrolle über die Republikaner behalten - aber nicht nur das.

Von Thorsten Denkler, New York

In der Welt von Donald Trump kann es nur einen geben: Donald J. Trump, 45. Präsident der Vereinigten Staaten. Zwar ist er jetzt nicht mehr Präsident, aber immer noch der ungekrönte Chef der Republikanischen Partei. Ein Amt hat er dort nicht, dafür hat er Macht. Und zwar über jene Wählerklientel, von der viele Republikaner glauben, dass ohne sie keine Wahl mehr zu gewinnen ist. Deshalb haben die meisten führenden Republikaner Trump auch nach der verlorenen Wahl die Treue geschworen. Dass er einen Aufstand gegen den Kongress angeführt und ein zweites Mal vor dem Senat angeklagt wurde? Vergeben und vergessen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
House Minority Whip Steve Scalise And House GOP Conference Chair Liz Cheney Hold News Conference
US-Republikaner
Donald Trumps langer Schatten
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Zur SZ-Startseite