Razzia bei Donald Trump:Top-Secret-Akten im Karton

Lesezeit: 3 min

Razzia bei Donald Trump: Donald Trump gerät zunehmend in Bedrängnis. Aus dem näheren Umfeld des einstigen Präsidenten heißt es, das Verfahren bereite ihm Sorgen.

Donald Trump gerät zunehmend in Bedrängnis. Aus dem näheren Umfeld des einstigen Präsidenten heißt es, das Verfahren bereite ihm Sorgen.

(Foto: David dee Delgado/Reuters)

Das Justizministerium legt seine Gründe für die Razzia auf Donald Trumps Anwesen offen. Das Dokument ist an vielen Stellen geschwärzt. Doch es belegt, dass der Ex-Präsident nun gewaltige Probleme bekommen könnte.

Von Fabian Fellmann, Washington

Was zunächst wie eine weitere Posse aus Donald Trumps wilder Amtszeit wirkte, hat sich zu einem ernsthaften Problem für den früheren Präsidenten entwickelt: sein sorgloser Umgang mit geheimen Akten. Insgesamt 41 Schachteln, die meisten davon mit heiklen Inhalten, haben das Nationalarchiv und das FBI in seinem Privatanwesen Mar-a-Lago in Florida sichergestellt, 26 davon bei einer Razzia am 8. August.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Frauen
»Ich finde die Klischees über Feministinnen zum Kotzen«
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Psychologie
Wie sehr prägen uns unsere Geschwister?
Zur SZ-Startseite