bedeckt München 14°

Diplomatie:Pompeo besucht Paris

US-Außenminister Mike Pompeo hat am Montag in Paris eine siebentägige Europa- und Nahostreise begonnen. Er traf mit seinem französischen Kollegen Jean-Yves Le Drian und anschließend auch hinter geschlossenen Türen mit Präsident Emmanuel Macron zusammen, wie das Präsidialamt mitteilte. Beide Seiten hatten bereits vorab wenig zu dem Besuch des US-Chefdiplomaten gesagt. Der Besuch kommt zu einer schwierigen Zeit für die transatlantischen Beziehungen. Neun Tage zuvor hatte Macron dem Demokraten Joe Biden zum Sieg bei der US-Präsidentenwahl gratuliert, obwohl Amtsinhaber Donald Trump seine Niederlage nach wie vor nicht eingesteht. Der Zweck von Pompeos dreitägigem Aufenthalt in Paris blieb zunächst unklar.

© SZ vom 17.11.2020 / AP
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema