Erste Station ist von 1983 an das damals geteilte Berlin: Unter dem Regierenden Bürgermeister Richard von Weizsäcker (CDU) arbeitet de Maizière als Mitarbeiter und Redenschreiber.

Diese Funktion übernimmt er später auch unter von Weizsäckers Nachfolger Eberhard Diepgen, der 1984 ins Amt kommt.

Im Bild: Richard von Weizsäcker (l.) im Juni 1982 gemeinsam mit US-Präsident Ronald Reagan und Bundeskanzler Helmut Schmidt am Checkpoint Charlie.

Bild: Dieter Hespe/dpa 5. Juni 2013, 16:092013-06-05 16:09:16 © süddeutsche.de/josh /olkl