Die politische Laufbahn von Thomas de MaizièreMerkels letzter Mann

Thomas de Maizière galt in der CDU als verlässlicher Allrounder, Mann der Zukunft und manchen gar als potenzieller Kanzler - bis die "Euro Hawk"-Probleme ans Licht kamen. Der 59-Jährige steht loyal zu Angela Merkel. Er ist der letzte verbliebene Minister, der aus ihrem inneren Machtzirkel kommt. De Maiziéres Karriere in Bildern.

Die politische Laufbahn von Thomas de Maizière – Thomas de Maizière

Thomas de Maizière galt in der CDU als verlässlicher Allrounder, Mann der Zukunft und manchen gar als potenzieller Kanzler - bis die Probleme mit dem Euro Hawk ans Licht kamen. Der 59-Jährige steht loyal zu Angela Merkel. Er ist der letzte verbliebene Minister, der aus ihrem inneren Machtzirkel kommt. De Maizières Karriere in Bildern. 

Die Kritik an seinem Umgang mit dem gescheiterten Euro-Hawk-Projekt ist im Grunde der erste richtige Dämpfer, den de Maizière in seiner politischen Karriere hinnehmen muss. Bis dahin gilt er als Mann, dem fast alles gelungen ist. Als einer, der im Zweifel sogar Kanzler kann.

De Maizière, 1954 in Bonn geboren, tritt schon als Schüler in die CDU ein. Nach dem Jura- und Geschichtsstudium in Münster und Freiburg beginnt sein Aufstieg, der ihn bis in das jetzige Amt des Verteidigungsministers führt.

Bild: REUTERS 5. Juni 2013, 16:092013-06-05 16:09:16 © süddeutsche.de/josh /olkl