bedeckt München 13°

Leserdiskussion:Wer sollte Kanzlerkandidat der Grünen werden?

Vorstellung des neuen Grundsatzprogramm der Grünen

Bleibt die Partei so weit hinter der Union wie aktuell in den Umfragen, werden weder Habeck noch Baerbock ins Kanzleramt einziehen, kommentiert SZ-Autoin Constanze von Bullion.

(Foto: dpa)

Die SPD hat mit Olaf Scholz ihren Kanzlerkandidaten bereits bekanntgegeben und setzt damit die Konkurrenz unter Druck. Die Grünen wehren die K-Frage um Annalena Baerbock und Robert Habeck bislang ab.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite