Die Bilder von den ProtestenAtempause in Kairo

Nach fast zweiwöchigen Massenprotesten bewegt sich der Machtkampf in Richtung Dialog: In Kairo haben am Wochenende Verhandlungen über die Zukunft Ägyptens begonnen - auf dem Tahrir-Platz herrscht gespannte Ruhe.

Der Morgen danach: Auf dem Tahrir-Platz in Kairo herrscht nach den zweiwöchigen Massenprotesten angespannte Ruhe. Noch immer halten Tausende Gegner des ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak den Platz besetzt. Sie sind Meister der Improvisation, campieren unter Zeltplanen, halten sich mit Lagerfeuern warm. Dieser Demonstrant schläft zwischen den Rädern eines Militärfahrzeugs.

Die Helden der Revolution haben sich stur um die Panzer auf den Boden gesetzt, um das Militär am Abzug zu hindern. Denn die Armee garantiert die Sicherheit der Demonstranten. Der Machtkampf bewegt sich inzwischen in Richtung Dialog: In Ägyptens Hauptstadt haben die Verhandlungen zwischen Regierung und Opposition über die Zukunft des Landes begonnen. Wie die Menschen den Prozess verfolgen - Impressionen aus Kairo.

Bild: AFP 7. Februar 2011, 10:092011-02-07 10:09:18 © sueddeutsche.de//hai/bön