bedeckt München

Deutscher Gewerkschaftsbund:Beliebt, geschätzt, abgestraft

Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes

Um Unbeschwertheit bemüht: DGB-Chef Reiner Hoffmann.

(Foto: Wolfgang Kumm/dpa)

DGB-Chef Reiner Hoffmann wird im Amt bestätigt, erhält bei seiner Wiederwahl aber lediglich 76,3 Prozent.

Von Detlef Esslinger, Berlin

"Ich frage an dieser Stelle Reiner Hoffmann. . .", hob der Versammlungsleiter an, und man konnte in seinem Gesicht lesen, wie er weitersprechen wollte: ". . . ob du die Wahl annimmst." Es hatte aber in dem Moment noch gar keiner seine Stimme abgegeben, es lag offenbar der falsche Sprechzettel vor dem Mann. Immerhin, er fing sich und trug den richtigen vor: "Gibt es Gegenkandidaten?"

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Gastronomie
Corona-Auflagen
Mit 35 fängt das Leben an
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Wirecard
Catch me if you can
Visualisierung: Moringa-Hochhaus in der Hamburger Hafencity
Nachhaltiges Bauen
Wirklich grün wohnen
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Zur SZ-Startseite