DEUTSCH-OSTAFRIKA, heute Tansania, Burundi und Ruanda (Afrika):

Deutsche Kolonie seit 1885, handelte es sich bei Deutsch-Ostafrika mit 995 000 Quadratkilometern um das größte deutsche "Schutzgebiet". Im Ersten Weltkrieg versuchten Briten und Belgier, das Gebiet einzunehmen. 1920 gab der Völkerbund das Mandat, also die Vormundschaft, an Belgien und Großbritannien.

Im Bild: Einheimischer Dienstbote mit deutschen Kindern im Jahr 1912 in Deutsch-Ostafrika

Bild: Süddeutsche Zeitung Photo 19. April 2014, 15:552014-04-19 15:55:29 © SZ.de/dpa/odg/gal/leja