Der große Kabinetts-Check – Frank-Walter Steinmeier, SPD

Zu Beginn der Koalition wurde der vormalige Kanzleramtsminister Ressortleiter des Auswärtigen Amtes. Inzwischen ist der heute 53-jährige Außenminister zum Vizekanzler und Kanzlerkandidaten der SPD avanciert.

Als Gerhard Schröders Kanzleramtschef galt er schon vor Amtsantritt als international gut vernetzt: ausgezeichnete Kontakte nach Russland und ein ordentliches Verhältnis zu den USA - auch unter Präsident George W. Bush. In dessen Nachfolger Barack Obama setzt Steinmeier große Hoffnungen. Er verfügt über große Krisenerfahrung, unter anderem wegen der Dauerkonflikte im Nahen Osten und im Kaukasus.

Seit Beginn der Wirtschaftskrise schaltet er sich immer mehr als "Krisenmanager" innenpolitisch (Banken, Opel, Arcandor) ein.

Foto: Getty

29. Juli 2009, 10:242009-07-29 10:24:00 © sueddeutsche.de