Leserdiskussion Diskutieren oder blockieren?

Die Vorzüge einer Filterblase der Gleichgesinnten seien evolutionsbiologisch wie psychologisch nachvollziehbar, schreibt Karin Janker: Der Mensch will Stress vermeiden.

(Foto: AFP)

Immer mehr Menschen erliegen dem Reiz des Rückzugs in die Echokammer, kommentiert Karin Janker. Dadurch drohe die Demokratie kaputtzugehen. Besser wäre es, die, die anders denken, nicht zu blockieren, sondern zu lesen und sich mit ihnen auseinanderzusetzen, findet die SZ-Autorin.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.