bedeckt München 22°

Coronavirus:Risikopatienten in der Schule

Zu Beginn des neuen Schuljahres müssen in mehreren Bundesländern viele Lehrer unterrichten, die bisher im Homeoffice bleiben durften, weil sie zur Corona-Risikogruppe zählten. Das Kultusministerium im Saarland rechnet etwa damit, dass nur noch 1,4 Prozent der Lehrkräfte von der Präsenzpflicht befreit werden, wie eine Umfrage des Spiegel ergab. Vor den Ferien seien es 13 Prozent gewesen. In Mecklenburg-Vorpommern sank laut der Umfrage die Zahl von 34 Prozent in der ersten Pandemiephase auf nun 1,5 Prozent. Niedersachsen rechnet demnach damit, dass acht Prozent der Lehrkräfte befreit bleiben, in Baden-Württemberg geht man von sechs Prozent aus. In Schleswig-Holstein dürfen nach Angaben des Bildungsministeriums nur 100 der etwa 28 000 Lehrkräfte im Land zu Hause bleiben, das entspricht einer Quote von etwa 0,4 Prozent.

© SZ vom 14.08.2020 / KNA

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite