bedeckt München 24°

Leserdiskussion:Corona-Krise: Hat der Schutz der Risikogruppen höchste Priorität?

Hygienevorkehrungen in Altenheim in München wegen Corona-Virus, 2020

"Wir retten in Deutschland möglicherweise Menschen, die in einem halben Jahr sowieso tot wären, aufgrund ihres Alters und ihrer Vorerkrankung." (Boris Palmer)

(Foto: Florian Peljak)

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer legt nahe, dass man auf alte und kranke Menschen in der Corona-Krise keine Rücksicht nehmen müsse. Das sei ethisch gesehen, völlig daneben, kommentiert SZ-Autorin Claudia Henzler.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/mdc

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite