Covid-Pandemie:Die Entstehung von Omikron

Lesezeit: 5 min

Covid-Pandemie: Eine Corona-Teststation beim Lancet Laboratory in Johannesburg.

Eine Corona-Teststation beim Lancet Laboratory in Johannesburg.

(Foto: EMMANUEL CROSET/AFP)

Die neue Virusvariante wurde zuerst in Südafrika entdeckt - was nicht heißt, dass sie dort auch entstanden ist. Für seine vorbildliche Transparenz zahlt das Land jetzt einen hohen Preis. Eine Rekonstruktion.

Von Hanno Charisius, Thomas Kirchner und Bernd Dörries, Khartum

An jenem Tag im November wusste Alicia Vermeulen nicht, dass sie in die Medizingeschichte eingehen würde. Oder zumindest in die Chronologie der Corona-Pandemie. Vermeulen ist Juniorwissenschaftlerin in den Lancet Laboratories in Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas. Das medizinische Labor wurde vor 60 Jahren gegründet, es hat Hunderte Filialen in Südafrika und zehn weiteren Staaten im Süden des Kontinents. Seit Monaten kontrolliert sie dort die Ergebnisse von Corona-Tests auf Anomalien und Übereinstimmungen - bis zu 3000 Proben pro Tag. Am 4. November fiel ihr ein merkwürdiges Testresultat auf.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Corona
Sollte ich mein Kleinkind gegen Covid impfen lassen?
Konjunktur
China könnte die Weltwirtschaft in den Abgrund reißen
Young fitness couple running in urban area; alles liebe
Partnerschaft
"Sport kann Zeit sein, die man ganz bewusst miteinander verbringt"
SZ-Magazin
Wissen
Halt mich
Corona
Was bedeutet Long Covid für Kinder?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB