bedeckt München 15°
vgwortpixel

Coronavirus:"Bis zu 70 Prozent könnten sich anstecken"

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich erstmals ausführlich zur Coronavirus-Krise geäußert.
  • Die Ausbreitung des Virus müsse verlangsamt werden, sagte Merkel gemeinsam mit Gesundheitsminister Jens Spahn und dem Präsidenten des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler.
  • Bis zu 70 Prozent könnten sich anstecken, betonten sie - und riefen zum gemeinsamen Einsatz gegen die Verbreitung des Virus auf.

Der Live-Blog zum Nachlesen:

TICKAROO
Aktuelles zum Coronavirus - zweimal täglich per Mail

Alle Meldungen zur aktuellen Coronavirus-Lage in Deutschland und weltweit sowie die wichtigsten Nachrichten des Tages - zweimal täglich mit SZ Espresso. Unser Newsletter bringt Sie morgens und abends auf den neuesten Stand. Kostenlose Anmeldung: sz.de/espresso

© SZ.de/lalse/bepe
Gesellschaft Wir kommen da zusammen durch

Coronavirus

Wir kommen da zusammen durch

In Grenzsituationen zeigt sich, wie unterschiedlich Kollegen, Freunde und Verwandte mit Unsicherheit umgehen. Doch in Krisenzeiten sind Menschen auch besonders solidarisch. Zeit, zu beweisen, was in uns steckt.   Kommentar von Katharina Riehl

Zur SZ-Startseite