Virusfreie Länder:Nein, hier gibt es kein Corona

Lesezeit: 3 min

Abgeschiedenheit kann ein Fluch sein, aber manchmal auch ein Segen: Strand der Cookinsel Aitutaki. (Foto: C2656 Chad Ehlers/dpa)

Eine Handvoll Länder hat das Virus bisher verschont, vor allem Kleinstaaten im Pazifik. Allerdings gibt es auch ein paar Länder, deren Statistiken zweifelhaft sind.

Von Bernd Dörries, Kapstadt, Frank Nienhuysen und Arne Perras, Singapur, Kapstadt/Singapur/München

Turkmenistan hat am Sonntag den "Tag des Pferdes" gefeiert. Sehr lässig ritt Präsident und Pferdefreund Gurbanguly Berdymuchammedow an der Zuschauertribüne entlang. Dort saßen die Menschen eng beisammen, mit weißen Kappen, in weißen Shirts. Als gäbe es kein Corona. Es gibt auch kein Corona. Turkmenistan gehört zu den am stärksten abgeschotteten Staaten der Welt, und nach den offiziellen Statistiken hat es bisher sogar das Virus nicht ins Land geschafft. Es gehört damit zu den wenigen Orten, die von der Pandemie angeblich verschont sind, obwohl es an das schwer heimgesuchte Iran grenzt. Etwas weiter östlich in Zentralasien, im ebenfalls coronafreien Tadschikistan, spürt man, wie betroffen ein Land auch ohne einen offiziellen Fall sein kann.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusCoronavirus in Schweden
:"Wir haben die Entwicklung der Todeszahlen unterschätzt"

Bislang geht Schweden recht freizügig mit der Corona-Krise um. Es gibt kaum strikte Verbote, Empfehlungen schienen auszureichen. Doch die Infektionszahlen steigen weiter an - und die Moral in der Bevölkerung sinkt.

Von Christina Berndt und Christian Endt

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: