USA und China:Präsident auf Eskalationskurs

USA und China: Donald Trump hat beschlossen, China als Hauptschuldigen der Corona-Pandemie zu brandmarken.

Donald Trump hat beschlossen, China als Hauptschuldigen der Corona-Pandemie zu brandmarken.

(Foto: AFP)

Vor nicht allzu langer Zeit schwärmte Donald Trump vom großartigen Verhältnis zu China. Nun hat er beschlossen, das Land zum Hauptschuldigen in der Corona-Pandemie zu erklären - und seine Kampagne hat gerade erst begonnen.

Von Hubert Wetzel, Washington

Vor drei Jahren war alles noch ganz freundschaftlich. Anfang April 2017 empfing US-Präsident Donald Trump seinen chinesischen Kollegen Xi Jinping in seinem Golfresort Mar-a-Lago. Es wurden schwierige Gespräche erwartet, über Handelsstreitigkeiten und Nordkoreas Atomprogramm. Doch nach den ersten Treffen schwärmte Trump, dass er ein "großartiges" Verhältnis zu Xi aufgebaut habe.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusUSA
:Trump, der Mann ohne Maske

Der Präsident tourt durch die USA und spricht davon, wie viele Leben er in der Pandemie schon gerettet haben will. Worum es ihm dabei geht, ist vor allem seine Wiederwahl.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: