bedeckt München 21°

USA und China:Präsident auf Eskalationskurs

Donald Trump hat beschlossen, China als Hauptschuldigen der Corona-Pandemie zu brandmarken.

(Foto: AFP)

Vor nicht allzu langer Zeit schwärmte Donald Trump vom großartigen Verhältnis zu China. Nun hat er beschlossen, das Land zum Hauptschuldigen in der Corona-Pandemie zu erklären - und seine Kampagne hat gerade erst begonnen.

Vor drei Jahren war alles noch ganz freundschaftlich. Anfang April 2017 empfing US-Präsident Donald Trump seinen chinesischen Kollegen Xi Jinping in seinem Golfresort Mar-a-Lago. Es wurden schwierige Gespräche erwartet, über Handelsstreitigkeiten und Nordkoreas Atomprogramm. Doch nach den ersten Treffen schwärmte Trump, dass er ein "großartiges" Verhältnis zu Xi aufgebaut habe.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Österreich
Pimp my Bergdorf
Teaser image
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
Corona in Schweden
Gefährlicher Sonderweg oder "wunderbare Ausnahme"?
Teaser image
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Zur SZ-Startseite