bedeckt München 22°

Bildung:Große Pause

Die Seite Drei, Lernschwach

Zwölfjährige, die nicht mehr "Guten Tag" schreiben können. Zweitklässler, die das gesamte Alphabet vergessen haben. Bei der Arche nennen sie diese Kinder "Corona-Geschädigte". Illustration: Stefan Dimitrov

Monatelang gab es keinen geregelten Schulunterricht. Ole kennt jetzt zwar die Namen aller Fortnite-Figuren, aber den Namen seiner Lehrerin weiß er nicht mehr. Von Kindern, die wieder lernen müssen zu lernen.

Von Boris Herrmann

Je länger das hier dauert, umso lauter wird Simone Stein. Sie spürt, dass dem Jungen allmählich die Kraft ausgeht. Seit einigen Minuten sind die beiden keinen Zentimeter vorangekommen. Aber Stein will nicht aufgeben. Noch nicht. Sie ruft: "Doch, doch, wir kriegen das hin, Ole, wir schaffen das."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Abschied und Anfang
"Ich habe schon Tränen gelacht am Sterbebett"
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Polizisten einer Einsatzhundertschaft der Polizei NRW
Rechtsextremismus
"An die Polizei müssen wir höhere Ansprüche stellen"
Covid-19-Patientin
"Ich habe Corona total unterschätzt"
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Zur SZ-Startseite