Corona-Bekämpfung in Rostock:Modellstadt mit Problemen

Lesezeit: 3 min

Madsen übernimmt Amt des Rostocker Oberbürgermeisters

Rostocks parteiloser Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen mag kräftige Bilder. Der Löwe wurde sein Symbol.

(Foto: Danny Gohlke/picture alliance/dpa)

In Rostock soll Corona origineller und schonender bekämpft werden als anderswo. Oberbürgermeister Madsen setzt auf die "Luca"-App. Doch die ist umstritten - und die Inzidenz steigt.

Von Peter Burghardt

Der Löwe, das ist natürlich ein Hingucker. Würde ein Löwe durch Rostock laufen, dann wären die Menschen vorsichtig und die Straßen leer, meint der Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen. Aber manche Gefahren seien halt weniger sichtbar als so ein Raubtier. Viren zum Beispiel. Also ließ Madsen in dieser Hansestadt in Mecklenburg-Vorpommern Löwenaufsteller aus Pappe vor dem Rathaus, auf dem Universitätsplatz und in der Strandgemeinde Warnemünde postieren. "Vorsicht Löwe!", steht zur Erklärung darauf. "Sei kein Zebra, nutze die #lucaApp - die digitale Kontaktverfolgung."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Young woman sitting by a beach at sunset in winter; alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Wir können unseren Herzschmerz abschwächen«
Sonntagsausflug
Radfahren und Gesundheit
"Es gibt tatsächlich eine sportliche Prägungsphase"
Feminismus
Gute Feministin, schlechte Feministin
Thoughtful senior man sitting on chair in living room; Aengste
Gesundheit
Wie ich meinen Ängsten den Kampf ansagte
Timothy Snyder
"Postkoloniale Staaten gewinnen immer"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB