bedeckt München 10°

Grundrechte:Warum Geimpfte bald mehr Freiheiten haben dürften

Wetter auf Sylt

Auf Sylt darf schon wieder Urlaub gemacht werden - und bald auch in ganz Schleswig-Holstein.

(Foto: Axel Heimken/dpa)

Die Debatte um angebliche Impfprivilegien war von vornherein schief. Wenn die Politik den Geimpften keine Lockerungen gewährt, wird sie über kurz oder lang von den Gerichten dazu gezwungen werden.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Im Moment schauen alle auf das Saarland, das wie ein trotziges gallisches Dorf aus dem allgemeinen Lockdown aussteigen will, mit einer Öffnung von Außengastronomie, Kinos oder Fitnessstudios - nur für frisch Getestete, versteht sich. Es könnte allerdings sein, dass die Absetzbewegung vom Imperium der Pandemiebekämpfung bald quer durchs Land geht. Dass Menschen wieder in Läden gehen dürfen, auch ohne Test und Termin. Oder dass sich eine Ü-70-Gruppe endlich mal wieder zu Kaffee und Kuchen zusammensetzt. Dass also die Zahl der Gallier wächst, auch außerhalb des Saarlands. Ihr Zaubertrank wäre eine Injektion in den Oberarm.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
07.05.2018, Deutschland, Schleswig-Holstein, Sankt Peter-Ording, Mann seitlich im Strandkorb *** 07 05 2018, Germany, Sc
Corona-Regeln
Urlaub in Deutschland: Es bleibt kompliziert
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Nur wenige Menschen sind während der Coronapandemie im April 2021 in der Kölner Innenstadt - hier auf der Hohe Straße -
Geldanlage
So können Anleger die Inflation schlagen
Coronavirus - vor dem Impfgipfel
Vordrängeln bei der Corona-Impfung
"Wir scheuen uns nicht vor einer Anzeige"
Coronavirus - Intensivstation
Corona-Infektion
Wie hart trifft es mich?
Zur SZ-Startseite