Spanien:Hier nennen sie die Deutschen Quadratschädel

Lesezeit: 8 min

Spanien: In Barcelona feiern sie. Und in Deutschland? Werden Weihnachtsmärkte abgesagt.

In Barcelona feiern sie. Und in Deutschland? Werden Weihnachtsmärkte abgesagt.

(Foto: Matthias Oesterle/mauritius images / Alamy)

In Spanien impften sie so, wie viele es eigentlich von Deutschland erwartet hätten: systematisch, geordnet, fast lückenlos. Jetzt feiern sie - und wundern sich über die komischen Deutschen.

Von Karin Janker, Madrid

Der Rentner hat es eilig. Mit stramm sitzender FFP2-Maske läuft er auf einen riesigen Gebäudekomplex zu. Könnte ein Hangar für Flugzeuge sein, Madrids Flughafen Barajas ist gleich um die Ecke. Aber hier werden nicht Flugzeuge zusammengeschraubt, sondern Lungen beatmet und Spritzen verabreicht. Das stahlgraue Gebäude ist Madrids Pandemiekrankenhaus Isabel Zendal. Vor einem Jahr wurde es eingeweiht, mehr als tausend Patienten könnten hier versorgt werden. Könnten. Gerade sind weniger als 40 Betten belegt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Haushaltshelfer
Leben und Gesellschaft
Die besten Haushaltshelfer
München
Stichwort "Ingwer": Schuhbeck vor Gericht
Binge
Gesundheit
"Wer ständig seine Gefühle mit Essen reguliert, ist gefährdet"
Proteste im Iran: Demonstration gegen Kopftuchzwang
Proteste in Iran
"Unser größtes Problem ist die Gender-Apartheid"
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB