Spanien:Hier nennen sie die Deutschen Quadratschädel

Lesezeit: 8 min

Spanien: In Barcelona feiern sie. Und in Deutschland? Werden Weihnachtsmärkte abgesagt.

In Barcelona feiern sie. Und in Deutschland? Werden Weihnachtsmärkte abgesagt.

(Foto: Matthias Oesterle/mauritius images / Alamy)

In Spanien impften sie so, wie viele es eigentlich von Deutschland erwartet hätten: systematisch, geordnet, fast lückenlos. Jetzt feiern sie - und wundern sich über die komischen Deutschen.

Von Karin Janker, Madrid

Der Rentner hat es eilig. Mit stramm sitzender FFP2-Maske läuft er auf einen riesigen Gebäudekomplex zu. Könnte ein Hangar für Flugzeuge sein, Madrids Flughafen Barajas ist gleich um die Ecke. Aber hier werden nicht Flugzeuge zusammengeschraubt, sondern Lungen beatmet und Spritzen verabreicht. Das stahlgraue Gebäude ist Madrids Pandemiekrankenhaus Isabel Zendal. Vor einem Jahr wurde es eingeweiht, mehr als tausend Patienten könnten hier versorgt werden. Könnten. Gerade sind weniger als 40 Betten belegt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
stressed student during home schooling pandemic alert; Psychische Gesundheit bei Kindern
Gesundheit
»Weggucken ist der schlechteste Weg«
Young fitness couple running in urban area; alles liebe
Partnerschaft
"Sport kann Zeit sein, die man ganz bewusst miteinander verbringt"
Corona
Sollte ich mein Kleinkind gegen Covid impfen lassen?
Kueche praktisch
Essen und Trinken
»So breite Schubladen wie möglich«
Enjoying spring on my balcony; Drinnen
Wohnen
Wie Räume unsere Gesundheit beeinflussen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB