COP28:In Dubai beginnt der Kampf ums Öl

COP28: Auf dem Klimagipfel könnte der Abschied von fossilen Energieträgern festgelegt werden.

Auf dem Klimagipfel könnte der Abschied von fossilen Energieträgern festgelegt werden.

(Foto: Ali Haider/dpa)

Kurz vor dem Ende der Weltklimakonferenz sind die Staaten bei der heißesten Frage angekommen: Beschließen sie den schrittweisen Ausstieg aus fossilen Rohstoffen? Die OPEC jedenfalls wird nervös.

Von Michael Bauchmüller, Dubai

23 Briefe hat Haitham al-Ghais unterschrieben, 23 Appelle an die ölreiche Welt. "Ich wende mich an Sie im Sinne äußerster Eile", schreibt der OPEC-Generalsekretär darin. "Es scheint, dass der unangemessene und unverhältnismäßige Druck gegen fossile Rohstoffe einen Kipppunkt erreicht hat". Die Folgen könnten "irreversibel" sein, warnt al-Ghais. Die 23 Schreiben liegen der Süddeutschen Zeitung vor. Die OPEC, die Organisation Erdöl exportierender Staaten, wird nervös.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusWeltklimakonferenz
:Kann nur Atomkraft das Klima retten?

22 Länder wollen die weltweite Atomenergieproduktion verdreifachen, Deutschland steht mit dem Ausstieg ziemlich alleine da. Was Experten dazu sagen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: