Colonia Dignidad Ortstermin im Dorf des Horrors

Schrecklicher Ort: Der pädophile Paul Schäfer beging in seiner Colonia Dignidad zusammen mit seinen Schergen ungezählte Verbrechen – zumeist ungesühnt.

(Foto: Villa Baviera/dpa)

Mord, Folter, Kindesraub, Sklavenarbeit, Giftgasproduktion: Die deutsche Justiz spürt in Chile den 50 Jahre alten Verbrechen der Colonia Dignidad nach - für viele Opfer kommt das allerdings zu spät.

Von Peter Burghardt, Hamburg

Jetzt haben sich im Frühjahr 2018 also tatsächlich deutsche Rechtsvertreter in die ehemalige Colonia Dignidad nach Chile getraut. Es war eine stille und historische Mission der Bundesrepublik Deutschland und des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, die da kürzlich stattfand. "Dieser Besuch hat wirklich sehr eindringlich vor Augen geführt, worum es geht", heißt es aus dem Bundesjustizministerium, von dem zwei Beamte die Delegation anführten. Und ja: "Es hätte natürlich viel früher stattfinden müssen."

Das kann man so sagen. Bereits vor fünf Jahrzehnten schilderten Zeugen ...