ClevelandTrump schickt die Lieblingstochter vor

Nach dem Plagiatsskandal, den seine Frau mit ihrer Rede auslöste, setzt Trump auf Lieblingstochter Ivanka. Zur Belohnung gibt es ein Küsschen - und Sohn Barron langweilt sich ein bisschen. Die Bilder aus Cleveland.

Nach dem Desaster beim Auftritt von Trumps Ehefrau Melania zu Beginn der Convention (sie hatte Teile einer Rede von Michelle Obama abgeschrieben), wurde mit Spannung die Rede seiner Tochter Ivanka erwartet. Sie sollte antreten, um die weibliche Wählerschaft für Trump zu gewinnen. Die hatte Trump mit wiederholt sexistischen Äußerungen verprellt.

Bild: Bloomberg 22. Juli 2016, 06:212016-07-22 06:21:02 © SZ.de/dayk