bedeckt München 23°

Clausnitz:Mir gefällt's hier

Weinende Flüchtlinge, ein grölender Mob. Es war nur ein kurzes Video, aber das sächsische Clausnitz ist seitdem weltberühmt. Besuch in einem Dorf, das mit der Schande leben muss.

Gegen den Ort Clausnitz, Landkreis Mittelsachsen, wurde im Februar dieses Jahres öffentlich Anklage erhoben, es gab einen kurzen Prozess und ein hartes Urteil. Die Anklage stützte sich im Wesentlichen auf ein Video, zu sehen war ein Bus der Firma "Reisegenuss", darin weinende Menschen, davor ein grölender Mob. Der Prozess erfuhr riesige mediale Aufmerksamkeit, es gab zügig Wackelbilder aus dem Wintermatsch vor Ort und bald auch ein Kamingespräch mit dem Bürgermeister bei Stern-tv. Das Urteil sprachen alle möglichen Richter - Landesminister und der Bundestag, Facebook-Kommentatoren und die Nun-zu-etwas-ganz-anderem-Moderationsroboter in ihren pastellfarbenen Fernsehstudios.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
G-7-Treffen in Biarritz
Frankreich, Kraft des Ausgleichs
Teaser image
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Teaser image
Peter Bursch im Interview
"Wer kreativ ist, ist seine eigene Aktie"
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"