4. September 2009: Der Angriff

Oberst Georg Klein gibt den Befehl, zwei von Taliban entführte Tanklastwagen zu bombardieren. US-Jets führen den Befehl aus. Schon direkt nach dem Angriff stellte sich die Frage, was an den Tanklastzügen so wichtig war, dass sie in die Luft gejagt werden mussten. Auch der Verdacht, dass Zivilisten Opfer des Bombardements wurden, kam sofort auf. Das deutsche Verteidigungsministerium hingegen ließ verlauten, dass keine Unbeteiligten ums Leben gekommen seien und spricht von etwa 50 Aufständischen.

Foto: die ausgebrannten Tanklastwagen nahe Kundus am 5. September 2009 (AP)

17. Dezember 2009, 14:592009-12-17 14:59:00 ©