China:Das ist der Mann, der die Proteste in China ausgelöst hat

Lesezeit: 3 min

China: Viel mehr als sein Name ist über ihn nicht bekannt: Peng Lifa, angeblich Physiker.

Viel mehr als sein Name ist über ihn nicht bekannt: Peng Lifa, angeblich Physiker.

(Foto: Twitter)

Am 13. Oktober entrollt Peng Lifa auf einer Brücke in Peking zwei Transparente, auf denen er Freiheit für seine Landsleute fordert. Und entfacht damit einen Sturm, den selbst die chinesische Zensur nicht mehr einzufangen vermag.

Von Lea Sahay

Wie es zu Ende gehen wird mit den Protesten, mit der ungeheuerlichen Provokation gegen Peking, die Tausende in China am Wochenende wagten, ist kaum zu sagen. Wenn man aber nach einem Anfang sucht, nach einem ersten Funken für eine Bewegung, wie sie China seit 30 Jahren nicht erlebt hat, dann könnte er am 13. Oktober zu finden sein.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
We start living together; zusammenziehen
Liebe und Partnerschaft
»Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben«
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Medizin
Ist doch nur psychisch
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Zur SZ-Startseite