China lehnt Hafenbesuch ab:"Bayern" nicht willkommen

Ein von der Bundesregierung geplanter Besuch der Fregatte Bayern in China ist am Widerspruch aus Peking gescheitert. "China hat nach einer gewissen Bedenkzeit entschieden, dass es keinen Hafenbesuch der deutschen Fregatte Bayern wünscht und das haben wir zur Kenntnis genommen", sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes am Mittwoch. Die Fregatte war am 2. August von Wilhelmshaven aus in den Indopazifik aufgebrochen. Die Bundesregierung hatte bereits im April angekündigt, das sicherheitspolitische Engagement in Asien verstärken und sich dazu vor allem mit Japan enger abstimmen zu wollen. Allerdings sollten die vom Verteidigungsministerium erklärten Ziele - "eine regelbasierte Ordnung, freie Seewege, Multilateralismus" - mit einer freundlichen Geste in Richtung China - dem nun geplatzten Hafenbesuch - verknüpft werden.

© SZ vom 16.09.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB