China:Haftstrafe für Bürgerrechtler

Der bekannte chinesische Bürgerrechtler Guo Feixiong ist zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Ein Gericht in Guangzhou verurteilte den früheren Anwalt am Donnerstag wegen "Anstiftung zur Volksverhetzung", wie die in den USA ansässige Menschenrechtsorganisation Human Rights in China (HRiC) berichtete. Der Aktivist habe "aufrührerische Äußerungen" im Internet und in Interviews mit ausländischen Medien gemacht, befand das Gericht laut HRiC. Der Bürgerrechtler wolle in Berufung gehen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: