bedeckt München 13°

China:Gruselgeschichten aus der Quarantäne

Gesundheitskontrollen am Flughafen von Wuhan, wo die Corona-Pandemie ihren Anfang nahm.

(Foto: HECTOR RETAMAL/AFP)

China soll Deutsche trotz negativem Corona-Test über Wochen festhalten und immer wieder untersuchen. Und wer infiziert einreist, wird von Mitreisenden isoliert - offenbar sogar Kinder von ihren Eltern. Das Auswärtige Amt reagiert.

Von Lea Deuber, Peking, und Werner Bartens

Es klingt wie aus einem Gruselfilm: Chinesische Behörden halten einen gesunden Mann über Wochen im Krankenhaus fest, führen Dutzende medizinische Tests an ihm durch, immer wieder wird ihm Blut abgenommen. Wann er gehen darf - unklar.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Auszählung der Stichwahl bei der Kommunalwahl in Erding, 2020
Briefwahl
Vorbild: Trump
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Wirecard
Catch me if you can
Under Armour
Aus der Form
Wohnanlage aus den 1950er Jahren in München, 2018
München
Wenn die Zwischenmieterin nicht geht
Zur SZ-Startseite