bedeckt München 14°

Champions-League-Finale:Kopf hoch

Themen der Woche SPORT KW21 Bilder des Tages SPORT Fußball CL Finale Real Madrid FC Liverpoo

Liverpools Loris Karius, 24, nach dem Finale vor einer Woche.

(Foto: imago/MIS)

Liverpools Torwart Karius litt offenbar an einer Gehirnerschütterung: Das wirft Fragen auf - an die Sportverbände, aber auch an die sogenannten Fernseh-Experten.

Von Werner Bartens und Christof Kneer

Natürlich geht es auch darum, dass Harvard dem Rest der Welt zeigt, dass es Harvard ist. Eine Woche nach dem Champions-League-Endspiel in Kiew, bei dem Liverpools Torwart Loris Karius zwei hochskurrile Fehler unterlaufen sind, wurde der Keeper im renommierten Massachusetts General Hospital in Boston untersucht. Die Tests haben nun ergeben, dass der überaus bösartige Ellbogen-Check von Sergio Ramos in der 49. Minute dem Torhüter Karius weit mehr zugesetzt hat als zunächst vermutet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Deutschland, Berlin, Pressekonferenz mit der designierten Kanzlerkandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Annalena Baerboc
TV-Interviews mit der Grünen-Kandidatin
Das Fernseh-Unheil
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
Loyalist Protest Turns Violent At Belfast Peace Line
Belfast
Feuer und Zorn
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Zur SZ-Startseite