bedeckt München 18°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Wer kann die CDU einen?

Suche nach neuem CDU-Parteivorsitz

Am 25. April soll auf einem Sonderparteitag entschieden werden, wer die CDU künftig führt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich bis dahin weitere Kandidaten melden.

(Foto: dpa)

Spahn und Laschet treten als Team an, weil sie in der CDU für Zusammenhalt sorgen wollen. Jeweils einzeln kandidieren Norbert Röttgen und Friedrich Merz für den Vorsitz. In der Partei gebe es große Differenzen, kommentiert SZ-Autor Robert Roßmann.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/ltsch
Zur SZ-Startseite