Seite Drei zum CDU-Parteitag Tage wie dieser

Da waren es noch drei: Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn (v. links) vor dem ersten Wahlgang.

(Foto: Regina Schmeken)

Es ist, als hätte Angela Merkel durch ihren Verzicht ihre eigene Partei wach geküsst. Und mit dem Sieg von Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich die Kanzlerin selbst im Abgang durchgesetzt.

Von Nico Fried

Und nun wird abgestimmt. Es ist 15.38 Uhr an diesem bedeutsamen Freitag in der Hamburger Messehalle. Gleich beginnt etwas völlig Neues in der CDU, etwas, das es so noch nie gegeben hat: Erstmals wählen die Delegierten eines CDU-Parteitages hinter einem Sichtschutz aus Pappe.

Das Ding heißt Tischwahlkabine, jeder Delegierte hat auf seinem Platz eine vorgefunden. Später können sie die Pappe mitnehmen, eine Wahlkabine to go sozusagen. Als die Delegierten die Kabine aufklappen, sieht der Parteitag plötzlich aus wie ein ...

Merkels Hoffnungsträgerin

mehr...