CDU:Laschets Schattenmann

Lesezeit: 3 min

CDU-Chef Armin Laschet und Nathanael Liminski bei einer Sitzung des nordrhein-westfälischen Landtags

Der Chef und sein Chefstratege: Armin Laschet (vorn) und Nathanael Liminski im Düsseldorfer Landtag.

(Foto: Federico Gambarini/picture alliance/dpa)

Ohne ihn hätte es der CDU-Chef kaum zum Kanzlerkandidaten gebracht: Nathanael Liminski, jung, erzkatholisch und gedankenflink, ist Manager aller Macht in Düsseldorf. Nun heißt das Ziel Berlin.

Von Christian Wernicke, Düsseldorf

Körperlich stellt er seinen Chef klar in den Schatten, um satte 20 Zentimeter. Nathanael Liminski, mehr als 1,90 Meter groß und stämmig, ist nie zu übersehen, wenn er im Gefolge von Armin Laschet durch die Düsseldorfer Staatskanzlei eilt. Oder wenn er im Plenarsaal des Landtags aus der zweiten Reihe dem NRW-Ministerpräsidenten vor ihm etwas zuraunt und die nächste Mappe zur Unterschrift reicht. Weil der pausbäckige, stets akkurat gescheitelte Hüne allzeit diskret und stets nur im Hintergrund agiert, steht der 35-Jährige nun im Ruf, allmächtiger "Strippenzieher" und "unsichtbarer Stratege" zu sein. Als "Laschets Schattenmann".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Binge
Gesundheit
»Wer ständig seine Gefühle mit Essen reguliert, ist gefährdet«
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Mature woman sitting on sofa at home model released, Symbolfoto property released, JOSEF10454
Familie
Was bleibt, wenn die Kinder ausziehen
Autorenfoto James Suzman
Anthropologie
"Je weniger Arbeit, desto besser"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB