CDU-Grundsatzprogramm:Selbstvergewisserung in Mainz

CDU-Grundsatzprogramm: Friedrich Merz bei der Vorstellung des neuen Grundsatzprogramms in Mainz.

Friedrich Merz bei der Vorstellung des neuen Grundsatzprogramms in Mainz.

(Foto: Andreas Arnold/DPA)

Die CDU-Führung tourt durchs Land, um die Parteimitglieder für ihr neues Grundsatzprogramm zu begeistern. Mit Erfolg?

Von Gianna Niewel, Mainz

Generalsekretär Carsten Linnemann beginnt den Abend mit einem Blick zurück. 1978 habe die CDU ihr erstes Grundsatzprogramm verabschiedet, auf dem Parteitag in Ludwigshafen, unter Mitwirkung von Heiner Geißler. "Da waren noch Hauptsätze drin", sagt Linnemann, und es klingt, als hätte der Gedanke schon auch was für sich: eine Zeit, die keine Nebensätze braucht.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungUnion
:Die CDU will, weiß aber nicht, wie und mit wem

Friedrich Merz kommt voran mit seiner Renovierung der Partei. Was nicht heißt, dass er auch der nächste Kanzler wird. Zu viele Fragen sind noch offen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: