Bundestagswahl im Netz:Follower, Likes und drei Kandidaten

Lesezeit: 5 min

Bundestagswahl 2021: Laschet, Baerbock und Scholz beim Wahlkampf

Bei der SPD glaubt man, dass der plötzliche Erfolg ihres Kandidaten auch mit der gelungenen Social-Media-Kampagne zusammenhängt. Dagegen spricht, dass Olaf Scholz im Vergleich der Spitzenkandidaten auf Instagram am wenigsten Anhänger hat. Im Bild: Instagramposts von Armin Laschet, Annalena Baerbock und Olaf Scholz.

(Foto: Screenshot Instagram)

Soziale Medien sind im Wahlkampf wichtig wie nie. Aber was machen Olaf Scholz, Armin Laschet und Annalena Baerbock da eigentlich? Und wie erfolgreich sind sie dabei?

Von Simon Groß und Christoph Koopmann

Die Idee mit Instagram sei ihm spontan gekommen, morgens im Zug: seine Follower zu fragen, ob sie etwas zur Bundestagswahl oder über ihn wissen möchten. Da seien Fragen gekommen zum Kohleausstieg, erzählt Lars Klingbeil am Telefon, und ob der SPD-Generalsekretär und Wahlkampfkampagnen-Chef denn nun ein stinknormales Rennrad oder ein geländegängigeres Gravelbike fahre. Auch das ist Wahlkampf im Jahr 2021.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Politische Gefangene Maria Kolesnikowa in Belarus
"Dieser ständige Druck wirkt sich auf die Gesundheit aus"
Silvester Menü
Essen und Trinken
»Beim Kochen für Gäste geht es auch um Anerkennung«
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Zur SZ-Startseite