bedeckt München 14°

Bundestagswahl:Oppermann tritt nicht mehr an

Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann will bei der kommenden Bundestagswahl nicht erneut antreten. "Nach 30 Jahren als Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag und im Deutschen Bundestag ist für mich jetzt der richtige Zeitpunkt, noch einmal etwas anderes zu machen und mir neue Projekte vorzunehmen", erklärte der SPD-Politiker am Donnerstag. Oppermann war von 2013 bis 2017 Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Seinen Wahlkreis Göttingen gewann er viermal hintereinander direkt. Zuletzt setzte sich der 66-Jährige besonders für eine Verkleinerung des Parlaments ein. Er versicherte, er wolle sich mit allen Kräften für SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz engagieren.

© SZ vom 28.08.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite