Bundestagswahl:Flügelspiele im Team Laschet

Lesezeit: 5 min

Die CDU-Politiker Friedrich Merz und Serap Güler

Zwei Welten, ein Ziel: Der 65-jährige Wirtschaftsliberale Friedrich Merz aus dem Sauerland und die 40-jährige Deutschtürkin und NRW-Staatssekretärin Serap Güler wollen CDU-Chef Armin Laschet bei seiner Kanzlerkandidatur nach vorn bringen - und so auch selbst vorankommen.

(Foto: imago(2))

Dass Friedrich Merz zur Wahlkampftruppe des CDU-Kanzlerkandidaten gehört, hat dieser längst verkündet. Aber wer noch? Ein Name schwingt immer mit, wenn Laschet aufsteigt: Serap Güler. Sie kämpft hart an seiner Seite - und würde den Blick auf sein Team weit öffnen.

Von Stefan Braun, Berlin, und Christian Wernicke, Düsseldorf

"Ich bin keine One-Man-Show!" Der Satz des Kanzlerkandidaten Armin Laschet hat sich eingeprägt - und er sollte stets zwei Botschaften auf einen Streich vermitteln: Zum einen wollte sich der CDU-Vorsitzende scharf abgrenzen vom egoman-dominanten Regierungsstil des Markus Söder. Zum anderen versuchte Laschet, aus einer alten Schwäche neue Stärke zu gewinnen: Der Rheinländer steht im Rufe mangelnder Strahlkraft - und gilt zugleich als ein Teamplayer, der so geschickt wie gelassen Unterschiede ertragen und Widersprüche moderieren kann. Der Aachener tanzt kein Solo, aber wen holt er mit auf die Bühne - ins Team Laschet?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
We start living together; zusammenziehen
Liebe und Partnerschaft
»Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben«
Datenschutz
Staatliche Kontrolle durch die Hintertür
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Migräne
Gesundheit
Dieser verdammte Schmerz im Kopf
Zur SZ-Startseite