Bundestagspräsident Lob des Zweifels

Bundestagspräsident Norbert Lammert schlägt in der emotionalen Debatte um den Islam nachdenkliche Töne an.

(Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa)

Ein Vortrag zum Thema "Religion und Gewalt": Norbert Lammert gelingt es, die Sehnsucht vieler Bürger nach nachdenklichen Politikern zu stillen.

Von Tanjev Schultz, Augsburg

An schrillen Tönen fehlt es ja nie in den Debatten über Religion und Integration. Umso größer ist offenbar die Sehnsucht vieler Bürger nach nachdenklichen Politikern. Bundestagspräsident Norbert Lammert gelingt es, diese Sehnsucht zu stillen, als er am Dienstagabend im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses über "Religion(en) und Gewalt" spricht. "Eine Gesellschaft kann nur so lange frei sein, wie sie den Zweifel kultiviert", sagt er. Es ist zu spüren, wie die meisten der mehr als 400 Zuhörer innerlich mit dem Kopf ...