Wahlrechtsreform:Wahlen nur noch alle fünf Jahre?

Wahlrechtsreform: Auch Oppositionsparteien wie CDU und Linke sprechen sich für eine Verlängerung der Wahlperiode aus.

Auch Oppositionsparteien wie CDU und Linke sprechen sich für eine Verlängerung der Wahlperiode aus.

(Foto: Thomas Trutschel/Imago)

Im Bundestag zeichnet sich der Konsens ab, die Wahlperiode von vier auf fünf Jahre zu verlängern. Ob sie schon für das 2025 zu wählende Parlament gelten wird, ist jedoch ungewiss.

Von Boris Herrmann, Berlin

Es ist und bleibt ein politisches Hobby in Deutschland, über das Wahlrecht zu streiten. Gerade erst hat die Ampelkoalition eine signifikante Verkleinerung des Bundestags beschlossen, nachdem wechselnde Mehrheiten das zuvor mehr als ein Jahrzehnt lang vergeblich versucht hatten. Aber auch in diesem Fall gilt: Nach der Reform ist vor der Reform.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBundestag
:"So ist halt die Politik: Ohne Schmerzen keine Therapie"

Der Bundestag ist das größte frei gewählte Parlament der Welt, was aber eher kein Grund zum Angeben ist. Jetzt soll er endlich schrumpfen. Diesmal wirklich.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: