Süddeutsche Zeitung

Bundestagsdebatte zur Thüringenwahl:Lindner bittet um Entschuldigung

  • Nach einer denkwürdigen Woche für Thüringen und die Bundesrepublik diskutiert der Bundestag über die Konsequenzen aus den Ereignissen in Erfurt. Die Linke hatte die Aktuelle Stunde beantragt.
  • Vergangene Woche war der FDP-Politiker Kemmerich im Thüringer Landtag im dritten Wahlgang mit den Stimmen von CDU, FDP und auch AfD zum Ministerpräsidenten gewählt worden.
  • Die Wahl hat ein politisches Beben ausgelöst; eine Folge war die Rücktrittsankündigung von CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer.
  • Bei seiner Rede im Bundestag bittet FDP-Chef Lindner im Namen seiner Partei um Entschuldigung.

Die Debatte im Liveblog:

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4796599
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ.de/jsa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.