Joachim Gauck - das Bild zeigt ihn bei einem Auftritt bei der ersten Präsidentschaftskandidatur - wurde 1940 in Rostock geboren. Sein Vater wurde für einige Jahre in ein sibirisches Lager deportiert. Später, als evangelischer Pfarrer, erlebte Gauck, wie das Regime brutal gegen Kirchenmitglieder vorging. Als sich 1989 in der Bevölkerung der Widerstand gegen die DDR-Führung formierte, führte Gauck als Sprecher des Neuen Forums in Rostock Demonstrationen an.

Bild: Reuters 28. Juni 2010, 09:212010-06-28 09:21:52 © Süddeutsche.de/liv