Bundespräsident in FrankreichSteinmeier: "Europa steht am Scheideweg"

Seine erste Auslandsreise führt den neuen Bundespräsidenten nach Paris. Für Europa bräche jetzt ein neues Kapitel an, so Steinmeier.

Die erste Auslandsreise hat den neuen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier traditionsgemäß nach Frankreich geführt. Am Mittag kam er in Paris an und wurde am Flughafen mit militärischen Ehren und vom deutschen Botschafter in Frankreich, Nikolas Meyer-Landrut, in Empfang genommen.

Bild: Bernd von Jutrczenka/dpa 30. März 2017, 17:122017-03-30 17:12:55 © sz.de/dpa/AFP/fued