bedeckt München 13°
vgwortpixel

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble:"Die Rückkehr sollte der Normalfall sein"

Wolfgang Schäuble

Keiner im Bundeskabinett ist so lange dabei wie Wolfgang Schäuble. Der gebürtige Freiburger reiht seit Jahrzehnten ein Spitzenamt an das andere: Kanzleramtsminister, Fraktionsvorsitzender, Parteichef, zweimal war er Innenminister, seit 2009 leitet er das Finanzministerium.

(Foto: Regina Schmeken)

Wie der Minister nach Kriegsende mit Syrern in Deutschland verfahren will und warum er Verständnis für Ungarn hat.

SZ: Herr Minister, Sie sind seit mehr als vierzig Jahren Politiker, können Sie sich an eine der jetzigen Flüchtlingskrise vergleichbare Situation erinnern?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
SZ-Magazin
Und los!
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Zur SZ-Startseite