bedeckt München 13°

Bulgarien:Regierung will bleiben

Bulgariens Regierung will im Amt bleiben - trotz lautstarker Demonstrationen. Es werde eine Kabinettsumbildung geben, erklärte Vizeregierungschef und Verteidigungsminister Krassimir Karakatschanow am Donnerstag. Ein Gremium der regierenden Koalition aus Bürgerlichen und Nationalisten bekräftigte, dass die Regierung in Sofia bis Ende ihrer vierjährigen Amtszeit im Frühjahr 2021 im Amt bleiben wolle, allen Rücktrittsforderungen zum Trotz. Ministerpräsident Boiko Borissow werden Korruption und mafiöse Handlungsweise vorgeworfen.

© SZ vom 17.07.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite