Arbeitsmarkt:Bürgergeld, Rente und Migration: Was die Ampelpläne taugen

Lesezeit: 5 min

Kann gut werden, kann Murks werden, sagt Ifo-Ökonom Andreas Peichl über das Reformpapier von Christian Lindner, Olaf Scholz und Robert Habeck (von li.). (Foto: Michael Kappeler/DPA)

Die Bundesregierung will mehr Menschen in Arbeit bringen – mit schärferen Sanktionen, aber auch mit Bonuszahlungen. Das Maßnahmenpaket im Expertencheck.

Von Bastian Brinkmann, Berlin

Die Ampelspitzen wollen den deutschen Arbeitsmarkt reformieren, um die Wirtschaft anzukurbeln. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Finanzminister Christian Lindner (FDP) haben am Freitag ein Papier mit vielen Punkten vorgestellt. Was genau geplant ist – und was Experten davon halten.

Zur SZ-Startseite

Ampel-Koalition
:Wo der Haushalt noch wackelt

Bürgergeld-Sanktionen, Kinder in Not und Deutsche Bahn: Nach der Regierungseinigung wird klar, dass ab Herbst weiter hart gestritten werden wird – diesmal im Bundestag.

Von Markus Balser

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: